Niederlage im Spitzenspiel

Schon wieder ein Topspiel, wieder in der Sonnenstube und wieder um 14:30. Der Spielplan hat es zurzeit in sich, durften die Chillers bereits zum zweiten Mal innert acht Tagen ins Tessin reisen. Das Wetter präsentierte sich allerdings alles andere als schön, verliess man Ägeri Hell in die «Regenstube». Gegner war ein Unbekannter, Floorball Albis. Letzte Saison zwar in den Aufstiegsspielen gescheitert, waren die Zürcher trotzdem Favorit in diesem Spiel.

 

Oberägeri Chillers 1:8 Floorball Albis

Gross auf das Spiel eingehen wollen wir in diesem Spielbericht ausnahmsweise nicht. Der Gegner zwar leicht überlegen, jedoch war die Partie bei weitem nicht so einseitig, wie sich das Resultat präsentiert. Die Ägerer waren bemüht und kämpften aufopfernd, jedoch zeigten sich die Bergler bei der Chancenauswertung ungewohnt schlecht und massiv ausbaufähig. Beim Gegner klappte an diesem Sonntag einfach alles, hatten Sie mit der ruppigen Spielweise der Bergler doch ihre Mühe. Sinnbildlich für dies war eine Aktion kurz vor Schluss. Ein Stock der Unserigen traf den Gegner leicht, welcher sich sofort zu Boden stürzte. Trotz dem harten Resultat sah man bei den Chillers noch ein Schmunzeln auf dem Gesicht. Sogar die Spieler von Colina d’Oro kommentierten dies mit: È peggio di Neymar. Dies müssen wir hier wohl nicht übersetzen…J

Trotz der Niederlage waren die Ägerer ganz zufrieden mit ihrem Auftritt, konnte man doch gut mit dem Gegner mithalten. Nun gilt es in den zwei Trainings vor dem nächsten Spiel die Treffsicherheit zurück zu gewinnen. Dieses findet bereits in zwei Wochen statt. In Airolo misst man sich mit Power Wave Buochs. Dann hoffentlich wieder in alter Stärke zurück.

Es grüssen die Schreiberlinge aus dem hellen Ägeri

Gold-Sponsor

Logo meyer haustechnik positiv pantone

Silber-Sponsor

Roessli Oberaegeri

Bronze-Sponsoren

victorinox


LANDI Zugerland Gen fbg

Gönner

zugerkantonalbank

Raiffeisen Logo rot